INDUSTRY INNOVATION NEWS

Wie funktionieren eigentlich Bioethanol-Kamine?

Wie funktionieren eigentlich Bioethanol-Kamine?

Bioethanol-Kamine sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Sie bieten eine gemütliche Atmosphäre und Wärme, ohne einen Schornstein zu benötigen. Doch wie funktionieren Bioethanol-Kamine eigentlich?

Funktionsweise

In einem Bioethanol-Kamin wird flüssiges Bioethanol verbrannt. Bioethanol ist ein Alkohol, der aus nachwachsenden Rohstoffen wie Kartoffeln, Getreide oder Zuckerrohr gewonnen wird. Bei der Verbrennung von Bioethanol entsteht Wärme, die durch Konvektion im Raum verteilt wird.

Brennkammer

Die Brennkammer eines Bioethanol-Kamins ist in der Regel aus einem hitzebeständigen Material wie Edelstahl oder Glas gefertigt. In der Brennkammer befindet sich ein Brenner, der das Bioethanol entzündet.

Brennstoff

Bioethanol ist in verschiedenen Brennstoffqualitäten erhältlich. Für Bioethanol-Kamine sollte ausschließlich hochwertiger Brennstoff verwendet werden. Billiger Brennstoff kann zu Rußbildung und anderen Problemen führen.

Vorteile gegenüber herkömmlichen Kaminen

Bioethanol-Kamine bieten einige Vorteile gegenüber anderen Kamintypen:

  • Sie benötigen keinen Schornstein.
  • Sie sind relativ leicht zu installieren.
  • Sie sind in verschiedenen Designs und Größen erhältlich.

Fazit

Bioethanol-Kamine sind eine gute Möglichkeit, eine gemütliche Atmosphäre und Wärme in den Wohnraum zu bringen.

Anzeige

Related posts

Why certain types of music make our brains sing, and others don’t

destei

Europe looks to virtual factories in new industrial revolution

destei

Was ist eigentlich Intelligenz?

destei
Choose a language