NEWS PHILOSOPHY SCIENCE SPIRITUALITY

Die Bedeutung des Unmanifesten

Die Bedeutung des Unmanifesten

Der Begriff “Unmanifeste” wird in verschiedenen spirituellen und philosophischen Traditionen verwendet, um eine unsichtbare, formlose Wirklichkeit zu bezeichnen. Es ist die Quelle aller manifesten Formen, also der physischen Welt, der Gedanken, Gefühle und Emotionen.

In der hinduistischen Tradition wird das Unmanifeste als Brahman bezeichnet. Brahman ist das Absolute, das Unbedingte, das jenseits von Raum, Zeit und Dualität liegt. Es ist die Quelle aller Existenz und die Grundlage aller Wirklichkeit.

In der buddhistischen Tradition wird das Unmanifeste als Shunyata bezeichnet. Shunyata bedeutet Leere oder Leerheit. Es ist nicht die Leere im Sinne von Nichts, sondern die Leere von Eigenschaft und Form. Shunyata ist die Grundlage aller Phänomene, aber sie selbst hat keine Form oder Eigenschaft.

In der westlichen Tradition wird das Unmanifeste oft als Gott oder Göttin bezeichnet. Gott ist die unsichtbare, formlose Quelle aller Existenz. Es ist das, was hinter der sichtbaren Welt liegt und sie ermöglicht.

Der Begriff “Unmanifeste” kann auch auf andere Weise verstanden werden. Es kann sich auf eine mögliche andere Wirklichkeit beziehen, die jenseits unserer Wahrnehmung liegt. Es kann sich auch auf einen Zustand des Bewusstseins beziehen, der jenseits von Gedanken, Gefühlen und Emotionen liegt.

Hier sind einige Beispiele für das Unmanifeste:

  • Die Quelle des Lebens
  • Die Quelle der Kreativität
  • Die Quelle der Liebe
  • Die Quelle der Weisheit
  • Die Quelle der Einheit

Das Unmanifeste ist eine mysteriöse und faszinierende Wirklichkeit. Es ist etwas, das wir nicht direkt mit unseren Sinnen wahrnehmen können, aber wir können es spüren und erfahren.

Related posts

Die Kraft der Ahnen

destei

Technology is stealing your time in ways you may not realise, here’s what you can do about it

destei

Declining primate numbers are threatening Brazil’s Atlantic forest

destei
Choose a language